Geschäftsklimaindex: Mitmachen!

Meldung vom:

| Betriebswirtschaft

Mit dem Geschäftsklimaindex bietet der Zentralverband Gartenbau (ZVG) allen Mitgliedern ein einfaches Instrument zur Beurteilung der wirtschaftlichen Lage und zum Abgleich mit anderen Betrieben aus der jeweiligen Fachgruppe. „Noch im Mai letzten Jahres beteiligten sich über 70 Gemüsebaubetriebe an der monatlichen kostenlosen Onlineumfrage des ZVG zum Geschäftsklimaindex. Heute sind es nur noch gut 30 Betriebe bundesweit. Das sind zu wenige, um gesicherte Aussagen treffen zu können. Da frage ich mich, haben die Betriebe ihren dadurch gewonnenen Nutzen nicht erkannt? Sind die drei Minuten Aufwand im Monat für das Ausfüllen der wenigen Fragen zur Lage und zur halbjährlichen wirtschaftlichen Aussicht zu viel Aufwand für den Betriebsleiter? Nein, das kann nicht sein, denn jeder, der sich beteiligt, gewinnt Erkenntnisse. Nur wer sich beteiligt, kann zeitnah die monatliche anonymisierte Auswertung bekommen und damit die Möglichkeit, auch die Einschätzungen seiner Kollegen oder Mitwettbewerber im Gemüsebau zu erfahren“, ruft Christian Ufen, Vorsitzender der Bundesfachgruppe Gemüsebau im Bundesausschuss Obst und Gemüse (BOG), seine Kollegen zum Nutzen dieses Instrumentes auf.

Wer mitmachen möchte, kann formlos unter zvg.geschaeftsklimaindex@g-net.de in den Verteiler aufgenommen werden. Normalerweise werden die Auswertungen nur den beteiligten Betrieben zur Verfügung gestellt – unsere drei Grafiken sind eine Ausnahme. Mit ihnen wollen wir als reales Muster zeigen, was die Beteiligten aus den Auswertungen ablesen können. „Die Auswertungen bilden Tendenzen, an denen man sich sehr gut orientieren kann. Und es nur um zu sehen wo der eigene Betrieb gerade steht“, erklärt Ufen.

Text/Bild: Bundesfachgruppe Gemüsebau

Der Index hat im Juni 2018 mit 94 Punkten den niedrigsten Wert seit Aufzeichnungsbeginn.
Der Index hat im Juni 2018 mit 94 Punkten den niedrigsten Wert seit Aufzeichnungsbeginn.
Die Geschäftslage im Juni 2018 wird in der Extrembewertung schlechter als im Vormonat Mai dieses Jahrs eingestuft.
Die Geschäftslage im Juni 2018 wird in der Extrembewertung schlechter als im Vormonat Mai dieses Jahrs eingestuft. Ein Grund könnten die anhaltenden hohen Temperaturen sein. Ein leicht überdurchschnittlich hoher prozentualer Anteil (57%) ist zufrieden.
Bei den Erwartungen allerdings ist für das kommende Halbjahr eine gewisse leicht zunehmende Tendenz zum Pessimismus erkennbar.
Bei den Erwartungen allerdings ist für das kommende Halbjahr eine gewisse leicht zunehmende Tendenz zum Pessimismus erkennbar.

Zurück

Deutschland mein Garten    Gärtner. Der Zukunft gewachsen.    QS-System    5 am Tag    hortigate