Erntehelfer: Abkommen mit Drittlandstaaten gefordert

Meldung vom:

| Betriebswirtschaft

Es war in diesem Jahr sehr schwierig, genügend Erntehelfer zu gewinnen. Die positiven wirtschaftlichen Entwicklungen in Polen, Rumänien und Bulgarien machen eine Arbeitsaufnahme in Deutschland weniger attraktiv. Daran wird vermutlich auch die Entfristung der 70-Tageregelung nichts ändern. Hier ist Politik in der Pflicht, bilaterale Abkommen mit Drittlandstatten zu treffen.

Text/Bild: Fachgruppe Gemüsebau

Um die Flieger für die Ernte von Kohlrabi zu besetzen, braucht es viele fleißige Hände.
Um die Flieger für die Ernte von Kohlrabi zu besetzen, braucht es viele fleißige Hände.

Zurück

Deutschland mein Garten    Gärtner. Der Zukunft gewachsen.    QS-System    5 am Tag    hortigate